Inhalt Navigation
Soziales Wien - Wir sind da, um für Sie da zu sein
Mit 1.700 MitarbeiterInnen ist der Fonds Soziales Wien (FSW) gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir unterstützen jährlich rund 130.000 WienerInnen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose Menschen sowie Flüchtlinge.

Für die Abteilung „Projektmanagement Gesundheitsreform im FSW“ in der Stabstelle Chefärztliche Angelegenheiten und SeniorInnen, Guglgasse 7 – 9, 1030 Wien, suchen wir ab sofort eine/n

AbteilungsleiterIn
„Projektmanagement Gesundheitsreform im FSW“

Als AbteilungsleiterIn sind Sie für das operative Projektmanagement von organisations-übergreifenden Projekten des FSW, insbesondere im Rahmen der Gesundheitsreform nach dem geltenden Landeszielsteuerungsübereinkommen 2017 bis 2021 verantwortlich.


Was erwartet Sie:

  • Sie sind für die operative Planung, Steuerung und das zyklische Controlling der definierten Projekte der Gesundheitsreform sowie verwandter zugeteilter Projekte zuständig
  • Sie stellen die Kommunikation und Abstimmung zwischen den relevanten KooperationspartnerInnen und Stakeholdern der Projekte sicher und bereiten Berichte sowie Beschlüsse der entsprechenden Projektgremien vor
  • Hinsichtlich der einzelnen Projekte sind Sie für eine zielorientierte Umsetzung und ein professionelles Projektmanagement verantwortlich
  • Sie sorgen im Sinne eines Multiprojektmanagements für die Dokumentation aller Projekte, bilden Projektfortschritte im standardisierten Berichtswesen ab und informieren bei Planabweichungen.
  • Sie führen die Abteilung fachlich und disziplinär und sind als Führungskraft für die Anleitung und Aufgabenzuteilung Ihrer MitarbeiterInnen verantwortlich
  • Sie berichten der Stabstellenleitung sowie der Geschäftsführung
 

Was erwarten wir:

  • Matura und einschlägige Berufsausbildung, abgeschlossenes Studium (Universität, Fachhochschule) wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialbereich inkl. Leitungsfunktion (Führungserfahrung und -kompetenz)
  • Vertiefte Kenntnis des Wiener Gesundheits- und Sozialsystems sowie vernetztes Wissen über die organisatorischen und politischen Zusammenhänge in der Gesundheits- und Soziallandschaft
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie Kenntnisse der Methodik im Projektmanagement
  • Ausgezeichnete kommunikative und koordinative Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
 

Was tun wir für Sie:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld
  • Genießen Sie die optimale Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fach- und Führungswissen up-to-date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm)
  • Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote
  • Wir stellen 1,10 € Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema I: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 50.586,76 – € 56.038,92 (für 40 Wochenstunden, inkl. Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Seien Sie mit Leidenschaft und Engagement dabei – gestalten Sie mit uns gemeinsam die Soziale Zukunft Wiens!
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung (Bewerbungsfrist: 8. Juni 2018).