Inhalt Navigation
Soziales Wien - Wir sind da, um für Sie da zu sein
Mit 1.700 MitarbeiterInnen ist der Fonds Soziales Wien (FSW) gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir unterstützen jährlich rund 130.000 WienerInnen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose Menschen sowie Flüchtlinge.

Für das Tageszentrum Josefstädterstraße (JOSI), U6 Station Josefstädter Straße, 1080 Wien, unseres Tochterunternehmens „Obdach Wien“ GmbH, suchen wir zur Verstärkung des Teams ab sofort eine/n

SozialarbeiterIn - Tageszentrum "Josefstädterstraße" (18/06)

30 Wochenstunden - Karenzvertretung

Das Tageszentrum "JOSI" für Obdachlose und Straßensozialarbeit hat neben sogenannten „niederschwelligen“ Angeboten (Aufenthaltsmöglichkeit, Wertsachen-Depot, Körperpflege etc.) die Aufgabe, professionell zu beraten, zu betreuen und Obdachlosen den Zugang zu weiteren Hilfestellungen zu ermöglichen. Das SozialarbeiterInnen Team arbeitet auch an Wochenenden und Feiertagen.

Wollen Sie in einem laufenden Veränderungsprozess einsteigen und sich mit Ihrer Fachkompetenz einbringen? Dann sind Sie bei uns richtig!


Was erwartet Sie:

  • Sie sind für Abklärung und Abdeckung von Grundbedürfnissen zuständig
  • Sie führen Informations- und Beratungsgespräche
  • Sie leiten den Problemlösungsprozess ein und begleiten ihn (Assessment, Monitoring, Evaluation)
  • Sie arbeiten bei der Entwicklung und Einhaltung der Betreuungsstandards mit
  • Sie planen und führen Freizeitaktivitäten durch
 

Was erwarten wir:

  • Abgeschlossene Ausbildung: FH für Sozialarbeit bzw. Akademie für Sozialarbeit
  • Berufserfahrung ist Voraussetzung
  • Fremdsprachenkenntnisse (v.a. ostslawische Sprachen sowie Serbokroatisch, Ungarisch, Rumänisch und/oder Türkisch, Arabisch) sind von großem Vorteil
  • Kenntnis des Wiener Sozialhilfegesetzes
  • Fundiertes Fachwissen über die Lebenswelten der Zielgruppe der Wohnungs- und Obdachlosen
  • Bereitschaft zur Arbeit mit psychisch kranken, alkoholkranken, drogenkranken sowie gewaltbereiten Personen
 

Was tun wir für Sie:

  • Wir organisieren regelmäßige Supervisionen und Deeskalationstrainings
  • Wir bieten Ihnen eine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld
  • Genießen Sie die optimale Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up-to-date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm)
  • Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote
  • Wir stellen € 1,10 Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema II: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 26.211,99 - 28.999,11 Jahresbrutto (30 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Neugierig? Wir auch! Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.